Grußwort des WVV Präsidenten

Herzlich willkommen allen Volleyballern, Trainern, Schiedsrichtern, Eltern, Freunden und Gästen zu den Westdeutschen Jugendmeisterschaften der weiblichen U13 in Schwerte.

Aus ganz Nordrhein-Westfalen haben sich die besten Jugendmannschaften der weiblichen U13 für die Westdeutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert und kämpfen um den Titel des Westdeutschen Jugendmeisters 2017.

Die leistungsorientierte Jugendarbeit ist und bleibt ein besonderer Schwerpunkt des WVV. Sind doch eine gute Jugendarbeit sowie die Förderung junger Talente wichtig und Grundlage für die Erfolge im Leistungssport im Verein und im Verband. Mit unseren Landestrainern und Nachwuchskoordinatoren bieten wir unseren Vereinen von Beginn an zahlreiche Möglichkeiten der Unterstützung an. Sprechen Sie uns an und nutzen Sie auch weiterhin die verschiedenen Möglichkeiten.

Eine Westdeutschen Jugendmeisterschaft ist ohne einen Ausrichter nicht möglich. Daher möchte ich mich herzlich bei dem VV Schwerte unter der Leitung unserer Jugendwartin Katharina Stehling für die Übernahme der Ausrichtung der diesjährigen Westdeutschen Jugendmeisterschaft der weiblichen U13 bedanken.

Der VV Schwerte ist ein starker Partner zur Förderung der Volleyballjugend in NRW: in der aktuellen Saison ging er wieder mit mehr als 20 Jugendmannschaften an den Start. Wir als WVV freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren und wünschen der Meisterschaft einen harmonischen Verlauf.

 

Ihnen wünsche ich nun spannende und faire Volleyballspiele.

Ihr

Hubert Martens

Präsident